Untersuchen

Untersuchen

Untersuchungen

Die Ingenieure der Berndörfler & Salin Ingenieurbüro GmbH führen schon seit vielen Jahren im Auftrag von verschiedenen Baulastträgern und Unternehmen die Bauwerksprüfungen nach DIN 1076 bzw. weiterführende Bauwerksuntersuchungen durch. Für diese Tätigkeiten sind die langjährige Erfahrungen aus unterschiedlichen Bereichen der technischen Bearbeitungen von Brückenbauwerken und sonstigen Ingenieurbauwerken im Zuge von Verkehrswegen die souveräne Basis dieser Arbeit.

Auf Grund der zahlreich durchgeführten Untersuchungen an Ingenieurbauwerken, beginnend bei der kommunalen Brücke bis hin zu großen Talbrücken im Zuge von Bundesautobahnen, können wir Ihnen eine optimale, effiziente und professionelle Koordinierung der Projekte sowie die qualitativ hochwertige Durchführung und Auswertung der Prüfungen anbieten.

Zur Durchführung der Untersuchungen stehen insgesamt 2 Prüfteams zur Verfügung. Ein Prüfteam besteht aus je einem Bauwerksprüfingenieur und einem Techniker.

Unsere Leistungen Bauwerksuntersuchung nach DIN 1076:
  • Hauptprüfungen
  • Hauptprüfungen vor VOB-Abnahme
  • Hauptprüfungen vor Ablauf der Gewährleistung
  • Sonderprüfungen
  • Einfache Prüfungen
  • Laufende Beobachtungen und Besichtigungen
Weitere Leistungen:
  • Erstellung von Instandsetzungskonzepten als Grundlage von Instandsetzungsplanungen
  • Objektbezogene Schadensanalysen
  • Aufmaß und Dokumentation des Bestandes von Bauwerken
  • Datenerfassung im Programmsystem SIB-Bauwerke
  • Erstellung und Pflege von Bauwerksverzeichnissen
  • Einstufungsberechnungen nach DIN 1072 und Nachrechnungsrichtlinie
  • baubegleitende Schallemissionsmessungen nach TA Lärm und AVV Baulärm
  • baubegleitende Erschütterungsmessungen
Zerstörungsfreie Prüfverfahren:
  • Betondeckungsmessung (Proceq Profometer)
  • Rückprallfestigkeit von Beton
  • Farbschichtdickenmessung auf Wirbelstrombasis
  • Profildickenbestimmung Stahl (Ulltraschall)
weitere Mess- und Prüfgeräte sowie Hilfsmittel:
  • Bohrwiderstandsmessgerät IML-RESI PD 400
  • Leitern und Gerüste bis zu einer Arbeitshöhe von 6m
  • Schlauchboot
  • Kameraboot für nicht zugängliche Brückenuntersichten
  • Präzisionskontaktthermometer mit Taupunktbestimmung
  • Analysekoffer (Ermittlung Chloridgehalt, Karbonatisierung, Farbeindringversuch)
  • Lagermesstechnik (Schub- / Fühlerlehren)
  • Ebenheitsmessung (4m Latte mit Messkeil)
  • Sicherungstechnik (Gurte, An- und Abseilhilfen, Helme, etc.)
  • Digitales Holzfeuchtemessgerät
Allgemeine Qualifikationsnachweise:
  • Bauwerksprüfung an Ing.-bauwerken gemäß DIN 1076 (VFIB)
  • Sicherung von Arbeitsstellen an Straße (MVAS’99,RSA’95,ZTV/SA’97)
  • Fachkraft für Lagereinbau
  • Holz- und Holzschutz
  • IPAF Schulung Bediener (Arbeitsbühnen)
  • DOPPIK (Bewertung von Straßen und Ing.-Bauwerken)
  • Persönliche Schutzausrüstung gegen Absturz (PSAgA) nach BGR / GUV-R 198 / BGR / GUV-R 199 / BGI 8691